Asus hat zwei neue, leistungsstärkere Versionen seines ohnehin schon hochwertigen ROG Phone 2 vorgestellt. Die Ultimate Edition des Mobilteils ist merklich mit 12 GB RAM und bis zu 1 TB Speicher vollgestopft.

Asus macht es unglaublich schwer zu erkennen, welche Versionen auf seiner Website welche sind, und obwohl die Telefone zum Zeitpunkt des Schreibens noch im Handel sind, sind sie ärgerlicherweise nicht mit „Strix“ oder „Ultimate“ gekennzeichnet. Vielleicht waren Kunden daran gewöhnt, sich die technischen Daten von Laptops anzusehen, eine Menge Text zu entschlüsseln, aber wir fanden das verwirrend.

Es sieht nicht so aus, als ob es einen großen Unterschied zum Original-Telefon und der Strix-Edition gibt, außer einem Dropdown auf 8 GB RAM und 128 GB Speicher, von 12 GB auf 512 GB im Original. Das Strix-Modell wird für £ 599 verkauft und für die technischen Daten ist es tatsächlich eine Menge.

Die Ultimate Edition bietet einen vollen Speicherplatz von 1 TB und ein schnelleres Modem, bringt Ihnen jedoch ein Privileg in Höhe von 899 GBP. Damit liegt es unter dem entsprechenden Samsung Galaxy Note 10 Plus mit ähnlichen technischen Daten und verfügt über das hervorragende 120-Hz-Display von Asus – ein Merkmal jedes ROG Phone 2.

Leider wird die Spielerästhetik des Telefons wahrscheinlich zufällige Telefonkäufer abschrecken, obwohl der 6.000-mAh-Akku auch hier eine große Anziehungskraft hat. Da es sich aber durch und durch um ein Gaming-Handy handelt, hat Asus nur zu Recht Unmengen verschiedener Versionen davon hergestellt, von denen jede kaum zu erkennen war, und alle auf seiner Website aufgelistet, ohne sie richtig zu benennen.

Aber wenn Sie ein Gaming-Handy wollen, ist jedes der ROG Phone 2-Modelle das beste, das es derzeit gibt.