Denticon ist eine Software as a Service (SaaS) von Planet DDS für Cloud-basierte Enterprise Practice Management-Software auf dem Dentalmarkt. Es wurde 2003 gegründet und hat seinen Sitz in Newport, Kalifornien. Das Wachstum war im Laufe der Jahre stark, und Planet DDS hat die Inc. 5000-Liste der „am schnellsten wachsenden Privatunternehmen Amerikas“ eindrucksvoll aufgenommen.

  • Hier erfahren Sie mehr über Denticon

Eigenschaften

Denticon ist stark in seinem klinischen Ansatz und zeigt den Vorteil einer Cloud-basierten Architektur, da es eine einzige Patientenakte ermöglicht, die als „Konzept von einer“ bezeichnet wird. Dies ermöglicht es mehreren Anbietern an mehreren Standorten um auf den Datensatz zuzugreifen. Dies ist ideal für Facharztpraxen, bei denen sowohl die allgemeine Zahnheilkunde als auch die Facharztpraxis kombiniert werden. Der Zugriff wird über den Sicherheitszugriff gesteuert, und Benutzer mit einem ausreichend hohen Zugriffsniveau können über dasselbe Browserfenster auf mehrere Bürostandorte zugreifen, ohne dass ein umständlicher Remote-Anmeldevorgang erforderlich ist. Außerdem kann das Betriebsteam Aktualisierungen wie den Gebührenplan oder die Aktualisierung der teilnehmenden Versicherungspläne nur einmal durchführen. Dies gilt für alle Standorte, anstatt mehrere Desktop-Versionen des Programms auf dem neuesten Stand halten zu müssen.

Die elektronische Eingabe von Daten in die Patientenakte ist aufgrund von Problemen bei der Infektionskontrolle häufig eine Herausforderung, wenn Sie am Stuhl sitzen. Denticon fördert diese Aktivität, indem es dem Kliniker mit geeigneten und hilfreichen Eingabeaufforderungen und „kontextspezifischen Tools und Menüs“, die den Prozess vereinfachen, immer einen Schritt voraus ist. Für Perio-Messungen, die mit den Mehrfachmessungen der Zahnfleischtaschen entlang aller Zahnoberflächen nur schwer eingegeben werden können, verfügt Denticon über eine sprachaktivierte Perio-Funktion, mit der die Daten genau und schnell erfasst werden können, ohne die Untersuchung zu verlangsamen.

Der Workflow wird ebenfalls optimiert, um die Effizienz zu steigern und den Kliniker weniger zu belasten. Erweiterte Makros können für sich wiederholende Aufgaben wie Behandlungspläne und Fortschrittsnotizen erstellt werden. Es gibt auch Dropdown-Menüs, die dann eine Auswahlliste enthalten, um die Eingabe der häufig verwendeten Felder zu vereinfachen.

Denticon integriert auch ein internes Business-Services-Team in die Software und behauptet, der einzige Softwareanbieter zu sein, der dies tut. Während es sicherlich lokal gemacht werden kann, wenn die Praxis es vorzieht. Denticon beinhaltet „Zugang zu einem Expertenteam von Agenten“. Dies kann für eine Vielzahl von Aufgaben verwendet werden, z. B. zum Überprüfen der Versicherungsberechtigung, zum Eingeben von Gebührenplänen, zum Aktualisieren von Versicherungsplänen und zum Einreichen von Ansprüchen.

Nachteile

Der erste große Nachteil ist, dass Denticon weder für iOS noch für die Android-Plattformen über mobile Apps verfügt. Mobile Apps werden bei Benutzern immer beliebter, um außerhalb des Büros auf Daten zuzugreifen, z. B. um auf Patientenakten zuzugreifen, wenn sie außerhalb der Geschäftszeiten verfügbar sind. Dieser Mangel an Apps ist angesichts der Cloud-basierten Architektur besonders überraschend.

Eine weitere Einschränkung ist die Wahl des Browsers. Während die minimalen Systemanforderungen von Denticon besagen, dass „IE (neueste Version), Chrome, Firefox“ die Anforderung sind, geben einige Benutzer Probleme bei der Verwendung von etwas anderem als ihrem Chrome-Browser an.

Eine weitere festgelegte Systemanforderung ist Windows 7 oder höher, wodurch Benutzer von Apple-Computersystemen ausgeschlossen werden. Außerdem wird der Prozessor als „Intel i3 oder höher“ bezeichnet, was zwar nicht besonders steil, aber etwas vage ist, und es sollte angegeben werden, welche Prozessorgeneration und ob dies ein mobiler oder Desktop-Chip ist.

Andere Kritikpunkte deuten darauf hin, dass Denticon einfacher zu bedienen sein könnte. Es gibt Hinweise darauf, dass im Vergleich zu Konkurrenzlösungen zusätzliche Tastenklicks erforderlich sind, um einige Aufgaben zu erledigen. Es gibt auch Situationen, in denen ein Problem gemeldet wird und das Warten auf den Rückruf des Unternehmens verzögert wird. Schließlich wird die Lernkurve für Denticon von einigen als zu steil angegeben, und es dauert eine Weile, bis sie betriebsbereit ist.

(Bildnachweis: Planet DDS)

Unterstützung

Die Unterstützung für Denticon wird durch verschiedene Methoden angeboten. Für Anrufe in den USA wird eine gebührenfreie Nummer angeboten, obwohl die Stunden und Tage für den Support nicht angegeben sind. Als Nächstes wird eine E-Mail-Adresse speziell für den Support festgelegt. Wir warnen jedoch davor, Patienteninformationen über diese Methode zu senden, da E-Mails für geschützte Gesundheitsinformationen (Protected Health Information, PHI) nicht als sicher gelten. Die endgültige Methode erfolgt über ein Online-Portal, das andere Mitglieder über das Feld „CC:“ in die Anfrage einbeziehen kann, und es kann auch Anhänge enthalten, um das Problem weiter zu klären.

Es gibt auch detaillierte Artikel und Videos, die aufgelistet werden, wenn das Problem in das Online-Portal eingegeben wird. Dies kann entweder hilfreich oder ärgerlich sein, da das Problem spezifischer ist als die angegebenen Referenzen, die das Problem nicht lösen.

Es ist keine Option für den Chat verfügbar.

Es gibt auch Webinare zu verschiedenen Themen, darunter „Navigieren auf der Patientenreise durch COVID-19“ und „Profitable Teledentistry“, unter anderem aktuelle und relevante Themen.

Preisgestaltung

Die Preise für Denticon sind undurchsichtig, es wurden keine Informationen auf der Website gefunden. Vielmehr ist ein Unternehmenskontakt erforderlich, um ein individuelles Angebot zu erstellen.

An anderer Stelle haben wir herausgefunden, dass Denticon bei 300 USD (242 GBP) pro Monat beginnt, ohne Angaben darüber, wie viele Anbieter oder Standorte davon abgedeckt werden oder wie viel optionale Extras kosten können.

Endgültiges Urteil

Denticon bietet einen leistungsstarken Cloud-basierten Ansatz für Zahnarztpraxissoftware. Zu den vielfältigen Stärken gehören die Auswahl der Supportmethoden, die integrierten Business Services und die enthaltenen Video-Webinare, mit denen Sie Ihr Team in kürzester Zeit zum Laufen bringen können. Zu den Schwachstellen zählen das undurchsichtige Preismodell, das Fehlen mobiler Apps und die Unterstützung nur der Windows-Plattform. Zusammenfassend stellt Denticon eine leistungsstarke Lösung für das Management von Zahnarztpraxen dar, die sich besonders für komplexere Praxen mit mehreren Anbietern an mehreren Standorten eignet.

  • Wir haben auch die beste Management-Software für Zahnarztpraxen vorgestellt