Photoshop ist die bekannteste Fotobearbeitungssoftware für MacOS, aber bei weitem nicht die einzige Option. Sie können auch nach einem brillanten, funktionsreichen, kostenlosen Fotoeditor für Ihren Mac greifen, wenn Sie nicht die Leistung der branchenüblichen App von Adobe benötigen.

Warum brauchen Sie eine Bildbearbeitung??

Die digitale Fotografie hat in kürzester Zeit einen sehr langen Weg zurückgelegt. Die Bilder, die Sie mit einem neueren Smartphone aufnehmen können, sind erstaunlich, mit einer Auflösung, Farben und einer Leistung bei schlechten Lichtverhältnissen, die vor ein paar Jahren unmöglich erschienen wären.

Trotzdem da’Es gibt immer Raum für Verbesserungen, ob es’s Rote Augen entfernen, unerwünschte Teile ausschneiden oder einfach Komödienschnurrbärte auf Ihre Schwiegereltern malen. Für diese Dinge benötigen Sie einen speziellen Bildbearbeiter.

  • Schauen Sie sich die besten kostenlosen Bildbearbeitungsprogramme für Windows an

Fotos und Vorschau sind die beiden Bildbetrachtungs- und -bearbeitungsanwendungen, die als Teil von macOS bereitgestellt werden. Sie sollten ganz oben auf Ihrer Liste stehen, wenn Sie nach einem Tool suchen, mit dem Sie Ihre Bilder optimieren können

1. Vorschau und Fotos

Don’Lassen Sie sich nicht die kostenlosen Foto-Anzeige- und Bearbeitungs-Apps entgehen, die in macOS enthalten sind – sie’Es ist so gut gestaltet und leistungsstark wie jede Apple-Software

Es’Es ist einfach, die bereits vorhandenen Apps zu übersehen. Vorschau isn’t nur ein Betrachter: Wenn Sie auf das Markup-Symbol tippen, werden Sie’Sie sehen Werkzeuge, die Sie zum Bearbeiten oder Hinzufügen zu Ihrem Bild verwenden können, sowie im Menü Extras’Hier finden Sie Optionen zum Anpassen der Farben und Größen. Sie können auch in mehrere Dateiformate exportieren.

Apfel’Die Fotos-App enthält auch einige nützliche Tools. Sie können mit der automatischen Verbesserung experimentieren, bei der versucht wird, die besten Einstellungen für Ihr Bild zu ermitteln, Sie können rote Augen und kleinere Fehler entfernen, Spezialeffektfilter anwenden oder die Farbparameter anpassen sowie Bilder drehen und zuschneiden.

Weiterlesen  Die besten kostenlosen Lightweight-Media-Player 2018: Genießen Sie Musik und Videos auf leistungsschwachen PCs

Mit macOS vorinstalliert

Es dauert eine Weile, bis Sie sich mit dem Arbeitsablauf von GIMP vertraut gemacht haben, aber sobald Sie den Dreh raus haben, werden Sie feststellen, dass es sich um eine unglaublich leistungsstarke Software handelt

2. GIMP

GIMP ist das kostenlose Tool, das Photoshop am nächsten kommt. Es ist ein Open-Source-Fotobearbeitungsprogramm mit einer unglaublichen Reihe von Werkzeugen, Filtern und Optionen für die erweiterte Bearbeitung

Wenn Sie Photoshop-ähnliche Bildbearbeitungsfunktionen ohne Preisschild oder monatliches Abonnement wünschen, ist GIMP (das GNU-Bildbearbeitungsprogramm) die richtige App für Sie. Es’Es gibt es schon immer, es profitiert von regelmäßigen Updates und es ist vollgepackt mit erweiterten Funktionen, damit Ihre Bilder fantastisch aussehen.

Wenn das nicht ausreicht, kann es auch über Plugins von Drittanbietern erweitert werden – einschließlich Plugins, die für Adobe Photoshop entwickelt wurden.

Ob Sie’Als Illustrator, Fotograf oder einfach nur als Anwendung, mit der Sie mit Ihren Bildern experimentieren können, ist GIMP der Aufgabe gewachsen. Von der Korrektur der Linsenverzerrung bis zur selektiven Einfärbung.

Es’Es ist eine hervorragende kostenlose Bildbearbeitung, aber don’Erwarten Sie nicht, dass Sie innerhalb von Sekunden nach der Installation ein GIMP-Profi werden: Wie bei anderen leistungsstarken Apps ist die Lernkurve relativ hoch. Don’Lassen Sie sich davon nicht abschrecken, denn GIMP ist die Mühe wert.

Hier herunterladen: GIMP

Pixlr Editor ist nicht mehr als herunterladbare App verfügbar, aber die Webversion ist hervorragend und enthält alles, was ein Amateurfotograf benötigt, um seine Aufnahmen umwerfend aussehen zu lassen

3. Pixlr Editor

Ein kostenloser Bildeditor mit allen Funktionen für Ihren Webbrowser, einschließlich Ebenen, manueller Farbmanipulationswerkzeuge, Heilpinsel und vielem mehr

Weiterlesen  Beste esign Softwarelösungen von 2019

Pixlr Editor war einmal als herunterladbare Desktop-App für Windows und Mac verfügbar, aber Anfang dieses Jahres gab der Entwickler bekannt, dass der kostenlose Fotoeditor nur online verfügbar sein wird.

Die Hauptattraktion von Pixlr Editor ist die ebenenbasierte Komposition, mit der Sie verschiedene Inhalte einzeln hinzufügen, organisieren und bearbeiten können, bevor Sie sie alle zusammenfügen. So haben Sie beispielsweise möglicherweise ein Hintergrundbild auf einer Ebene, einige Personen auf einer anderen Ebene. und ein Text in einem anderen.

Dort’s Eine hervorragende Auswahl an Bearbeitungs- und Zeichenwerkzeugen, Farboptionen und Filtern. Foto-Veteranen werden lächeln, wenn sie bekannte Freunde wie Gaußsche Unschärfe, Wärmekarte und Nachtsicht sehen. Dort’s auch eine begleitende Web-App, Pixlr-o-Matic, mit der Sie mit Fotofiltern kreativ werden können.

  • Pixlr Editor Bewertung
  • Probieren Sie den Pixlr Editor aus

Einige seiner Tools stehen nur Abonnenten zur Verfügung, aber Fotor bietet eine hervorragende Auswahl an Filtern und anderen Bildverbesserungsoptionen völlig kostenlos

4. Fotor Photo Editor

Kostenlose Fotobearbeitungssoftware mit einigen hervorragenden Bearbeitungstools, die besten sind jedoch nur als In-App-Käufe erhältlich

Fotor Photo Editor ist interessant: es’s als Mac App zum Download zur Verfügung, aber es’s auch online als browserbasierter Editor (Chrome wird empfohlen; wenn Sie in Safari besuchen Sie’vor möglichen Problemen gewarnt werden).

Fotor lässt sich am besten als Fotoverbesserer beschreiben: Mit seinen Werkzeugen können Sie die Parameter eines Bilds ändern – Farbstufen, Helligkeit, Drehung, Vignetten, Größe usw. – oder Personen digital verkleinern oder Falten entfernen, und es gibt einige coole Kreative Werkzeuge einschließlich Fokuseffekten.

Die Haupt-App ist kostenlos, für einige Funktionen ist jedoch ein Abonnement für Fotor Pro erforderlich: Glätten, Erröten, Umformen, die meisten Filter und viele Spezialeffekte sind in der kostenlosen Version mit einem Wasserzeichen versehen. Dort’Es ist genug hier, um Spaß zu haben, ohne zu bezahlen, aber der Entwickler hofft eindeutig, dass Sie sich für ein Abonnement entscheiden.

Weiterlesen  Die besten Firefox Quantum Add-ons 2018

Hier herunterladen: Fotor Photo Editor

  • Fotor Photo Editor Bewertung
  • Laden Sie Fotor Photo Editor herunter

Sie werden in Google Fotos keine Ebenen und komplexen Bearbeitungswerkzeuge finden, aber es ist ideal für schnelle Korrekturen

5. Google Fotos

Der Bildeditor von Google ist ein optimiertes Tool für die einfache Bearbeitung

Wie bei den meisten Google-Dingen 99,9% der Google-Fotos’ Funktionen sind browserbasiert. Es gibt Uploader-Apps für MacOS und iOS, mit denen Sie Ihrer Google-Fotobibliothek automatisch neue Bilder hinzufügen können. Alles andere geschieht jedoch online.

Sie erhalten unbegrenzten Speicherplatz für Bilder mit einer Auflösung von bis zu 16 Megapixeln. Fotos in höherer Qualität werden jedoch in Ihren Google Drive-Speicherplatz aufgenommen.

Die Bearbeitung erfolgt im Browser und funktioniert ähnlich wie bei Apple’s Fotos App. Sie können aus einer Reihe von Farbfiltern auswählen, die Beleuchtung und die Farben anpassen und festlegen, um wie viel das Bild „platzen“ soll. Außerdem können Sie das Bild drehen oder zuschneiden.

Es gibt keine Tools zum Retuschieren von Fehlern oder anderen Unvollkommenheiten, aber für die Farbanpassung und Filterung ist Google Photos ziemlich gut und ziemlich schnell.

  • Probieren Sie Google Fotos aus
  • Holen Sie sich das beste Angebot für ein neues MacBook
  • Lesen Sie unseren Leitfaden zu den besten Mac VPN-Anbietern