Digitale Bilderrahmen erfreuen sich in letzter Zeit wachsender Beliebtheit, da immer mehr Menschen Bilder mit ihren Smartphones aufnehmen und weniger Menschen ihre Bilder ausdrucken. Nixplay ist der Weltmarktführer für digitale Bilderrahmen und hat vor kurzem seinen ersten Smart Photo Frame Touchscreen vorgestellt.

Dies ist eine große Neuigkeit auf dem Markt für digitale Bilderrahmen, da die Möglichkeit, Fotos und Videos ohne Klick auf die Fernbedienung einfach anzeigen zu können, eine der am häufigsten nachgefragten Funktionen von Nixplay-Kunden war.

Der Nixplay Smart Digital Photo Frame misst 10 Zoll und verfügt über einen mattschwarzen Rahmen mit Goldrand. Jetzt können natürlich nur Sie entscheiden, ob dies gut in Ihre Wohnkultur passt, daher werden wir hier keine subjektiven Meinungen abgeben.

Ich werde sagen, dass die goldenen Zierleisten auf den bereitgestellten Pressebildern zwar ziemlich fett aussehen, im wirklichen Leben jedoch nicht ganz so aufdringlich sind.

Nixplay bietet auch Holz-, Weiß- und Silberversionen an.

Persönlich hätte ich mir die Möglichkeit gewünscht, den Rahmen individuell zu gestalten – mit Wechselrahmen, die separat erworben werden können. Dies würde dem Gerät mehr Flexibilität geben, wo es im Haus platziert werden kann, und wenn Sie sich für eine Renovierung entscheiden, können Sie den Rahmen an die Renovierung anpassen.

Wie alle Smart Photo Frames von Nixplay verfügt auch der Touchscreen Frame über eine proprietäre Wandhalterung und einen abnehmbaren Standfuß, sodass er an Wänden aufgehängt oder überall dort aufgestellt werden kann, wo es eine ebene Oberfläche gibt.

Für welche Option Sie sich auch entscheiden, der Rahmen kann entweder im Quer- oder Hochformat platziert werden.

(Bildnachweis: Nixplay)

Nixplay 10,1-Zoll-Smart-Digital-Fotorahmen im Test: Verwendung und Leistung

Der Smart Photo Frame Touchscreen verfügt über einen HD-Bildschirm mit einer Auflösung von 1280×800. Das ist ausreichend scharf und bedeutet, dass die Bilder auf dem Display gut und knackig aussehen.

Es ist auch wirklich hell. Tatsächlich finde ich es oft zu hell – selbst auf der niedrigsten Stufe. Tagsüber ist es in Ordnung, aber abends ist es zu auffällig, wenn Sie versuchen, sich zu entspannen.

Wie bereits erwähnt, wird der Smart Photo Frame Touchscreen nicht mit einer magnetischen Fernbedienung geliefert, sondern wird jetzt mit einfachen Touchscreen-Gesten gesteuert. Die Bedienung fand ich sehr intuitiv.

Der neue Smart Photo Frame Touchscreen von Nixplay ist mit Foto-Sharing-Apps und Plattformintegrationsfunktionen wie Google Fotos, Dropbox, Facebook, Instagram und Amazon Alexa-Integration ausgestattet. Diese Dienste können alle über die Nixplay-App mit Ihrem Gerät verknüpft werden.

Bilder können sogar per E-Mail an Ihren Smart Photo Frame gesendet werden.

Damit Sie sich sicher sein können, sind die Dienste und die Bildfreigabe durchgängig verschlüsselt, sodass Sie wissen, dass sie sicher und privat sind.

Unsere einzige Sorge ist, dass, wenn Nixplay in 10 Jahren sein Geschäft aufgibt und seine Server abschaltet, Sie keine weiteren Bilder zu Ihrem Rahmen hinzufügen werden. Wir hätten uns eine Möglichkeit gewünscht, Bilder lokal hinzuzufügen – zum Beispiel über eine SD-Karte oder einen USB-Steckplatz.

(Bildnachweis: Nixplay)

Nixplay 10,1-Zoll-Smart-Digital-Fotorahmen im Test: Urteil

Der Nixplay ist ein beeindruckender digitaler Bilderrahmen. Das Display ist scharf, das Hochladen von Bildern ist einfach und unserer Erfahrung nach sehr zuverlässig. Es ist nicht perfekt, aber wir wünschten, das Display könnte dunkler werden und es gäbe eine Möglichkeit, Bilder lokal hochzuladen.

Gefällt mir das?