Seit Jahren bieten die guten Leute von Maxon den Systembesitzern eine kostenlose und einfache Möglichkeit, die Systemleistung über ihren Cinebench-Dienst zu beurteilen.

Cinebench arbeitet teilweise mit dem Code, der Teil der 4D-Software von Maxon ist, um eine dreidimensionale Szene auf Ihrem Computer mit fortschrittlichen Algorithmen zu rendern.

Die Ergebnisse werden mithilfe des eigenen Scoring-Systems von Cinebench angezeigt.

Auch Commandline-Junkies werden erfreut sein zu hören, dass Cinebench jetzt eine praktische CLI (Command Line Interface) bietet.

1. Laden Sie Cinebench herunter und führen Sie es aus

Öffnen Sie Ihren Webbrowser und navigieren Sie zur Cinebench-Website.

Wenn Sie Windows verwenden, wird Cinebench im ZIP-Format komprimiert.

Cinebench kann direkt von Ihrem Download-Ordner ausgeführt werden, unabhängig davon, welches Betriebssystem Sie verwenden, aber Sie können das Dienstprogramm in Ihren Ordner „Programme“ oder „Anwendungen“ kopieren, wenn Sie möchten.

Öffnen Sie den Ordner namens Cinebench und klicken Sie dann zum Starten.

2. Testen Sie OpenGL

Cinebench wird gestartet, Sie können eine Reihe von Tests in Ihrem System ausführen.

Um beispielsweise zu überprüfen, wie OpenGL in Ihrem System funktioniert, klicken Sie auf die Schaltfläche „Ausführen“ ganz oben links.

Um eine aussagekräftigere Ansicht zu erhalten, klicken Sie im linken Bereich auf „Details“.

Um umfangreichere Tests auf Ihrem Prozessor auszuführen, klicken Sie auf „Ausführen“ neben der CPU-Option.

Stellen Sie für einen fairen Test sicher, dass Sie zuvor alle anderen Apps neben Cinebench schließen.

Cinebench verwendet ein eigenes Bewertungssystem, gemessen in Einheiten von ‚cb‘, um die CPU-Leistung zu messen.

3. Fortgeschrittenes Benchmarking

Sobald Sie die grundlegenden Benchmarks für Ihre Grafikkarte und CPU ausgeführt haben, klicken Sie auf Datei>Advanced Benchmark, um detailliertere Informationen anzuzeigen.

Der Wert „Reference Match“, der als Prozentsatz angezeigt wird, gibt an, wie genau die 3D-Szene auf Ihrem Bildschirm gerendert wurde.

Klicken Sie auf „Ausführen“ neben „CPU (Single Core)“, um eine detailliertere Aufschlüsselung der Leistung Ihres Prozessors anzuzeigen.

Cinebench vergleicht die Systemleistung nach Möglichkeit mit anderen identischen Modellen.

4. Reichen Sie Ihre Benchmark-Ergebnisse ein

Cinebench unterhält eine riesige Online-Datenbank von Tests, die von Benutzern ausgeführt werden.

Um Ihre Benchmark-Ergebnisse zu teilen, gehen Sie auf die Website Benchmarks senden.

Klicken Sie unter „Screenshot“ auf „Datei auswählen“, um den Screenshot Ihrer Ergebnisse hochzuladen.

Geben Sie Ihre Hardware-Details in den Bereich „Mein Arbeitsbereich“ ein.

5. Cinebench CLI

Wenn Sie ein Power-User sind, können Sie Cinebench lieber über die Befehlszeile verwenden.

Es gibt verschiedene Tests, die Sie ausführen können, und Sie können die Ergebnisse auch in einer Protokolldatei speichern.

Öffnen Sie dazu Ihre Eingabeaufforderung und starten Sie Cinebench mit einem der folgenden Parameter:

-cb_gpux

Dies führt einen Multi-Core-Test durch.

-cb_cpu1

Dies führt nur das Single-Core-Testverfahren durch.

-cb_opengl

Dies testet openGL.

-cb_all

Dies führt alle Tests durch.

C: \ Benutzer \ Nate \ test1.log

  • Der beste Laptop 2018: unsere Auswahl der 15 besten Laptops, die Sie dieses Jahr kaufen können