Die virtuelle Realität erobert die Welt aus gutem Grund.

Das HTC Vive ist eines der beliebtesten Virtual-Reality-Headsets und bietet eine hervorragende Balance zwischen Preis und Leistung.

Natürlich bist du nicht hierher gekommen, um herauszufinden, wie großartig das HTC Vive ist – du liest das, weil du bereits eins hast und es jetzt einrichten musst.

Abgesehen von den Zeitanforderungen kann wirklich jeder das HTC Vive Setup für den normalen Gebrauch angehen – es erfordert keine professionelle Installation wie einige andere Produkte.

  • HTC Vive-Preis: Wie ist es im Vergleich zu anderen VR-Headsets?

Wir werden auch das HTC Vive Pro abdecken, das leistungsfähiger als das Standard-Vive ist, aber glücklicherweise ist es nicht viel schwieriger einzurichten.

Egal, wie technisch versiert Sie sind, wir haben Sie abgedeckt – hier erfahren Sie, wie Sie das HTC Vive und das HTC Vive Pro einrichten.

HTC Vive Anforderungen

Da der Vive mit Ihrem Computer verbunden ist, müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Computer die erforderlichen Mindestanforderungen erfüllt.

Zum Glück sind die Mindestanforderungen für das HTC Vive und HTC Vive Pro weitgehend die gleichen mit nur geringen Unterschieden, was nicht nur die Dinge komplizierter macht, sondern auch bedeutet, dass Sie von der Vive auf die Vive Pro upgraden können, ohne ein neues System zu bekommen.

Hier finden Sie eine kurze Übersicht über die Spezifikationen, die Sie für das HTC Vive und HTC Vive Pro benötigen:

  • Intel Core i5-4590 / AMD FX 8350 oder besser
  • 4 GB RAM oder mehr
  • NVIDIA GeForce GTX 1060 / AMD Radeon RX 480 oder besser
  • HDMI 1.4 (Vive), DisplayPort 1.2 (Vive Pro) oder neuer
  • 1 USB 2.0 oder neuer (Vive), 1 USB 3.0 oder neuer (Vive Pro)
  • Windows 7 SP1 (nur Vive), Windows 8.1 oder höher, Windows 10

Stellen Sie vor dem Ausführen des Installationsvorgangs sicher, dass Ihr Computer eingerichtet und die neuesten Treiber für Ihre Grafik installiert wurden.

Natürlich ist dies eine Liste der Mindestanforderungen – wenn Sie also leistungsfähigere Komponenten haben, wie einen i7-Chip anstelle des i5-Chips, dann werden diese auch funktionieren.

Es ist wichtig zu beachten, dass HTC eine NVIDIA GeForce GTX 1070 anstelle eines 1060 für den Vive Pro empfiehlt – wenn Sie also einen PC bauen oder sich den etwas leistungsstärkeren Chip leisten können, lohnt sich der Kauf.

Computeranforderungen sind nicht die einzigen Anforderungen, an die Sie beim HTC Vive und HTC Vive Pro denken müssen.

Sie werden auch über die Größe Ihres Zimmers nachdenken wollen.

  • HTC Vive Tipps und Tricks: Holen Sie das Beste aus Ihrem VR-System heraus

So richten Sie das HTC Vive ein

Jetzt, da Sie Ihr Headset und die Hardware haben, um Apps und Spiele auf Ihrem System richtig laufen zu lassen, müssen Sie die Hardware einrichten, damit Sie das Gerät benutzen können.

Installation der Basisstationen

1. Stellen Sie sicher, dass Ihr Raum mindestens 6 ‚6 „x 5 ‚ ist, mit nicht mehr als 16 ‚4 “ zwischen den Basisstationen.

2. Packen Sie die Basisstationen aus und stellen Sie sicher, dass es zwei gibt, mit zwei Stromkabeln und Adaptern, zwei Montagesets und einem Synchronisationskabel.

3. Montieren Sie die Basisstationen mithilfe der Montageteile über Kopfhöhe und in einem Winkel von 30-45 Grad nach unten.

4. Schließen Sie Ihre Basisstationen an Steckdosen an.

5. Versetzen Sie jede Basisstation in den Synchronisierungsmodus.

6. Die LEDs an den Basisstationen sollten einfarbig weiß leuchten.

Installieren des Headsets

1. Vergewissern Sie sich, dass Sie das Headset, die Linkbox, das USB-Kabel, das HDMI-Kabel (oder das DisplayPort-Kabel für den Vive Pro) und das Netzkabel der Verbindungsbox haben.

2. Sehen Sie sich für das HTC Vive die Link-Box an und finden Sie die Seite ohne die orangefarbenen Ports.

3. Schließen Sie das HDMI-Kabel an die Link Box für das HTC Vive oder das DisplayPort-Kabel für den Vive Pro an.

HTC Vive Pro Setup ist ähnlich wie HTC Vive, mit ein paar wichtigen Unterschieden

4. Schließen Sie das USB-Kabel an die Link Box und dann an einen freien Anschluss Ihres Computers an.

5. Stecken Sie das Netzkabel in Ihre Link Box und dann in eine Steckdose.

6. Schließen Sie das Headset an die Link Box an.

Installieren von Steam und Steam VR

1. Laden Sie Steam herunter und installieren Sie es.

2. Gehen Sie in Steam zur Bibliothek, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Steam VR und drücken Sie Eigenschaften.

3. Starten Sie nach der Aktualisierung Steam VR, indem Sie auf das VR-Symbol in der oberen rechten Ecke von Steam drücken.

4. Sobald SteamVR gestartet wird, sehen Sie den Status Ihres Systems.

Anschließen der Controller

1. Drücken Sie die Systemtaste an den Controllern. Dies ist die untere Taste an der Vorderseite jedes Controllers.

2. Die Statussymbole sollten grün werden, um anzuzeigen, dass die Controller ordnungsgemäß gepaart wurden.

Das ist alles dazu.

Andere Dinge, die Sie wissen müssen

Wenn alles nach Plan verlaufen ist, sollten Sie jetzt die virtuelle Realität genießen. Wenn Sie jedoch noch nicht damit vertraut sind, gibt es ein paar Tutorials, mit denen Sie sich mit dem System vertraut machen können.

Für den Anfang möchten Sie vielleicht Room Setup ausführen, indem Sie zum Steam VR-Menü gehen und die Room Setup-Taste drücken.

Wenn alles gut ging, solltest du tief in VR Welten sein

Abgesehen davon, möchten Sie wahrscheinlich das Headset mit den Riemen am Headset oder den Knopf auf der Rückseite des HTC Vive Pro anpassen.

Sie möchten auch den Abstand zwischen den Pupillen, oder IPD, das ist der Abstand zwischen Ihren Schülern.

Audio ist auch ein bisschen anders je nach Headset.

Sobald alles eingerichtet ist, sollte dein VR-Erlebnis gut sein.

  • Jetzt ist es Zeit für ein Spiel!