Skype ist eine der einfachsten Möglichkeiten, mit Freunden und Familie auf der ganzen Welt in Kontakt zu bleiben und Videokonferenzen abzuhalten. 

Video- und Sprachanrufe an andere Skype-Benutzer sind kostenlos, wodurch Sie möglicherweise viel Geld für Telefonrechnungen sparen. Sie können auch Skype-Guthaben kaufen, mit denen Sie Mobiltelefone und Festnetzanschlüsse über die Skype-App auf Ihrem Desktop oder Mobilgerät einfach und kostengünstig anrufen können.

Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie Sie beginnen und die aufregenden Funktionen von Skype nutzen können.

  • Wir haben die besten günstigen Webcams zusammengefasst, die heute erhältlich sind
  • Hier ist unsere Liste der besten Business-Webcams für 2020
  • Wir haben auch die besten Business-Headsets auf dem Markt zusammengestellt

(Bildnachweis: Microsoft)

1. Laden Sie Skype für Ihr Gerät herunter

Skype ist standardmäßig in allen neuen Windows 10-Installationen enthalten. Sie sollten es also finden können, indem Sie einfach „Skype“ in die Suchleiste eingeben.

Wenn Sie es nicht sehen können oder MacOS oder Linux verwenden, können Sie die Desktop-Software kostenlos direkt von Microsoft herunterladen. Hier finden Sie auch eine Option zur Online-Verwendung von Skype. Dies ist eine hervorragende Option, wenn Sie ein Unternehmensgerät verwenden und keine Berechtigung zum Installieren von Software haben. Es gibt auch kostenlose Skype-Apps für iPhone und Android.

In diesem Handbuch konzentrieren wir uns auf die Desktop-Software, aber die Prinzipien sind für alle Versionen gleich.

(Bildnachweis: Microsoft)

2. Zeigen Sie Ihre Kontakte an

Bei Skype geht es darum, mit Menschen in Kontakt zu bleiben. Dazu müssen Sie Skype Kontakte hinzufügen. Die gute Nachricht ist, dass das Hinzufügen von Personen zu Skype jetzt noch einfacher ist. Wenn Sie die Personen-App in Windows 10 als Adressbuch verwenden, sollten Sie sehen, dass sich Ihre Kontakte bereits in Skype befinden. Mithilfe der Suchleiste oben im App-Fenster können Sie leicht finden, wen Sie suchen.

(Bildnachweis: Microsoft)

3. Fügen Sie einen Kontakt hinzu

Wenn Sie jemanden zu Skype hinzufügen möchten, klicken Sie auf „Kontakte“ und wählen Sie oben links die Schaltfläche „Neuer Kontakt“. Von hier aus können Sie der Person eine Einladung senden oder ihre Telefonnummer eingeben. Wenn Sie die Einladungsoption verwenden, wird ein eindeutiger Link generiert, den Sie per E-Mail, SMS oder Social Media senden können. Über den Link werden sie zu Ihrem Profil weitergeleitet, wo sie sich mit Ihnen verbinden können.

(Bildnachweis: Microsoft)

4. Kaufen und verwenden Sie Skype-Guthaben

Während Sie kostenlos Video- und Textanrufe an andere Skype-Benutzer tätigen können, kosten Anrufe an andere Festnetz- und Mobiltelefonnummern Geld. Glücklicherweise können Sie stattdessen Skype-Guthaben verwenden, um diese Anrufe zu tätigen. Skype-Guthaben sind günstig aufzuladen und zu verwenden und kosten viel weniger als normale Auslandsgespräche. Um Skype-Guthaben zu kaufen, klicken Sie oben links auf das Währungssymbol rechts neben Ihrem Namen und befolgen Sie die Anweisungen.

(Bildnachweis: Microsoft)

5. Tätigen Sie einen Sprach- oder Videoanruf

Um einen Anruf mit einem Ihrer Kontakte zu tätigen, sollten Sie zunächst eine kurze Nachricht an ihn senden, damit er weiß, dass Sie ihn kontaktieren werden. Klicken Sie auf ihren Namen in Ihrer Kontaktliste und dann auf die Schaltfläche „Hallo sagen“, um ein winkendes Emoji zu senden. Geben Sie dann alle zusätzlichen Informationen ein, die sie vor dem Anruf kennen sollten.

Um einen Video- oder Sprachanruf zu starten, klicken Sie oben rechts auf das Webcam- bzw. Mikrofonsymbol. Wenn Sie Probleme mit Bild oder Ton haben, lesen Sie unsere Anleitung zur Fehlerbehebung am Ende dieses Artikels.

(Bildnachweis: Microsoft)

6. Starten Sie einen Gruppenanruf

Gruppenanrufe sind, wenn zwei oder mehr Personen an demselben Anruf beteiligt sind. Dies macht sie ideal für virtuelle Geschäftstreffen oder große Familientreffen. Skype macht Gruppenanrufe noch einfacher – und macht mehr Spaß – als zuvor. Um Personen zu einem Gruppenanruf hinzuzufügen, klicken Sie auf das Symbol einer Person mit einem Pluszeichen (+) und wählen Sie dann aus, wem Sie beitreten möchten. 

Alternativ können Sie einen Gruppenanruf einrichten, indem Sie auf „Kontakte“ klicken und dann „Jetzt treffen“ auswählen. Dadurch wird ein eindeutiger Link erstellt, den Sie an andere Personen senden können, sodass diese sofort an dem Anruf teilnehmen können. Wenn Sie den Link an Ihre Freunde und Familie gesendet haben (per E-Mail, WhatsApp, Facebook Messenger oder anderem), klicken Sie auf „Anruf starten“ und warten Sie, bis sie beitreten.

(Bildnachweis: Microsoft)

7. Durchsuchen Sie Ihre Chats

Skype funktioniert hervorragend als kostenloses Instant Messaging-Programm, mit dem Sie Text-Chats mit Kontakten auf der ganzen Welt führen können. Sie können sogar Bilder, Videos und Emoticons austauschen. Aus diesem Grund ist eine der neuesten Funktionen willkommen – die Möglichkeit, Ihre Nachrichten zu durchsuchen. Klicken Sie dazu auf das Symbol Letzte Nachrichten und geben Sie im Feld Skype suchen die gewünschte Phrase ein. 

(Bildnachweis: Microsoft)

8. Beheben Sie Lautsprecherprobleme

Wenn Sie während eines Skype-Anrufs kein Audio hören können, prüfen Sie zunächst, ob das Problem bei Ihrem System oder dem Mikrofon der anderen Person liegt. Klicken Sie auf das Menüsymbol „…“ rechts neben Ihrem Namen und wählen Sie „Einstellungen“. Klicken Sie auf „Audio und Video“ und scrollen Sie nach unten zu „Audio testen“. Irgendwas hören? Wenn nicht, ist Skype möglicherweise nicht richtig konfiguriert, aber keine Sorge, es ist einfach zu beheben.

Geben Sie „Sound“ in die Suchleiste von Windows 10 ein und öffnen Sie „Soundeinstellungen“. Notieren Sie sich den Gerätenamen unter „Wählen Sie Ihr Ausgabegerät“. Kehren Sie nun zu den Audio- und Videoeinstellungen von Skype zurück und sehen Sie sich den Gerätenamen rechts neben „Lautsprecher“ an. Wenn dies nicht mit dem Gerätenamen von Windows übereinstimmt, klicken Sie darauf und wählen Sie die richtige Option aus. Klicken Sie auf „Audio testen“, um zu überprüfen, ob jetzt alles funktioniert.

(Bildnachweis: Microsoft)

9. Beheben Sie Videoprobleme

Wenn Ihre Webcam kein Bild enthält, bedeutet dies wahrscheinlich, dass Skype keine Berechtigung zur Verwendung hat. Windows 10 verfügt über ziemlich strenge Sicherheitseinstellungen für Kameras, um zu verhindern, dass Sie von jemandem ohne Erlaubnis beobachtet werden.

Drücken Sie [Windows] + [I] auf Ihrer Tastatur, um das Kontrollfeld für die Windows-Einstellungen aufzurufen. Klicken Sie dann auf „Datenschutz“ und wählen Sie „Kamera“ aus dem Menü links. Scrollen Sie nach unten zu „Wählen Sie aus, welche Microsoft Store-Apps auf diese Kamera zugreifen können“ und stellen Sie sicher, dass der Schalter für Skype aktiviert ist.

Die besten Webcams

Wenn Sie eine neue Webcam für Zoom-Videokonferenzen benötigen, sind dies unsere derzeit wichtigsten Empfehlungen.

Die besten Webcam-Angebote von heute: Microsoft LifeCam HD-3000 … Microsoft LifeCam HD-3000Adorama $ 24.25AnsichtsangebotSiehe alle PreiseMicrosoft LifeCam Studio, … Microsoft Lifecam StudioAdorama $ 59.99View-AngebotSiehe alle PreiseLogitech – C922 Pro Stream … Logitech C922Best Buy $ 99.99View DealSee Alle PreiseRazer – Kiyo WebcamRazer KiyoBest Kaufen Sie $ 79.99View DealSiehe alle PreiseLogitech BRIO 4K Ultra HD … Logitech BRIOOffice Depot $ 179.99View DealSiehe alle PreiseWir prüfen über 130 Millionen Produkte jeden Tag auf die besten PreiseView All Deals

  • Auf der Suche nach einer Alternative? Erfahren Sie, wie Sie Zoom-Videokonferenzen verwenden