Tamron 18-400mm f / 3.5-6.3 DiII VC HLD Überprüfung

Hier ist eine lustige Sache.

Das neueste All-in-One-Superzoom-Objektiv von Tamron, erhältlich in den Canon- und Nikon-Mount-Optionen, kommt diesem Ziel näher als die meisten anderen und reicht von einer recht großzügigen Weitwinkelabdeckung bis hin zu einer beispiellosen Teleobjektiv-Brennweite von 400 mm bei Canon und Canon

Eigenschaften

  • Funktioniert gut als Reiselinse
  • Kompakt und leicht
  • Gut, aber nicht großartig
Spezifikation

Brennweite: 18-400mm

Halterung: Canon, Nikon

Filtergröße: 72mm

Maximale Öffnung: f / 3.5-6.3

Maximale Vergrößerung: 0,34x

Abmessungen: 79 x 124 mm

Gewicht: 710g

Eine der Hauptattraktionen eines Superzoom-Objektivs ist, dass es für die Reisefotografie geeignet ist.

Egal, ob Sie die Straßen der Stadt bei einem Kurzurlaub pushen oder Berge besteigen, eine Sache, die Sie nicht wirklich mitnehmen möchten, ist eine schwere Tasche voller Objektive.

Das Tamron eignet sich gut als Reiseobjektiv, da es nicht nur den gleichen Zoombereich wie zwei oder drei normale Zoomobjektive bietet, sondern auch relativ kompakt und leicht ist.

Neben dem rekordverdächtigen Zoombereich gibt es ein Autofokussystem der neuen Generation mit einem HLD-Motor (High / Low torque moduled Drive).

Eine weitere Überschrift ist die optische Bildstabilisierung oder VC (Vibration Compensation), wie Tamron es nennt.

Canon- und Nikon-Kameras verfügen normalerweise nicht über eine Sensor-Shift-Stabilisierung, obwohl Canon die Videostabilisierung in der EOS 77D eingeführt hat.

Build Qualität und Handhabung

  • Fühlt sich ziemlich robust und solide an
  • Zoom-Creep ist ziemlich minimal
  • Leicht zu bedienen

Obwohl das Objektiv relativ leicht ist, fühlt es sich ziemlich robust und solide an, von seiner wetterfesten Metallbefestigungsplatte bis zur mitgelieferten blütenförmigen Gegenlichtblende.

Die Schalter für Auto / Manueller Fokus und VC on / off sind schön und groß und einfach zu bedienen, auch wenn Sie Handschuhe tragen.

Performance

  • Elektromagnetische Blendensteuerung
  • Tonnen- und Kissenverzerrung
  • Farbsäume sind gut kontrolliert

Autofokus und Blendenkontrolle erwiesen sich in unseren Tests als konstant genau.

Superzoom-Objektive sind etwas berüchtigt dafür, dass sie die Bildqualität zugunsten des gesamten Zoombereichs beeinträchtigen.

Farbsäume sind über den größten Teil des Zoombereichs gut kontrollierbar, machen sich jedoch am langen Ende bemerkbar, insbesondere bei Canon-Kameras, bei denen im Gegensatz zu Nikon-Körpern im JPEG-Qualitätsmodus nicht automatisch korrigiert wird.

Urteil

Für die Gesamtleistung und Bildqualität bietet der Tamron trotz seiner extra langen maximalen Brennweite ebenso wie andere Superzoom-Objektive wie Sigma 18-300mm und Tamron’s eigene 16-300mm.

  • Die 10 besten Nikon-Objektive für DSLRs im DX-Format

Logitech Lift vertikal ergonomische Mausbewertung: Komfort ist der Schlüssel

Vielen Dank für die Anmeldung für das Graben. Sie erhalten in Kürze eine Überprüfungs -E -Mail. Es gab ein Problem. Bitte aktualisieren...

Chrom Industries Niko 3.0 Kamera Rucksack Bewertung: Premium-Tasche für Straßenfotografen

Vielen Dank, dass Sie sich an der Anmeldung anmelden. Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungs-E-Mail. Es gab ein Problem. Bitte aktualisieren Sie...

Asus Zenwifi Pro ET12 Bewertung: Next-Gen Wi-Fi 6E Mesh Networking

Vielen Dank, dass Sie sich an der Anmeldung anmelden. Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungs-E-Mail. Es gab ein Problem. Bitte aktualisieren Sie...

LG C2 (OLED65C2) Bewertung: Der beste OLED-TV für die meisten Menschen im Jahr 2022

Vielen Dank, dass Sie sich an der Anmeldung anmelden. Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungs-E-Mail. Es gab ein Problem. Bitte aktualisieren Sie...