Windows Movie Maker ist zurück: wie man den versteckten Video Editor von Windows 10 benutzt

Windows Movie Maker war ein einfacher, kostenloser Video-Editor, der zuletzt im Jahr 2012 aktualisiert und im letzten Jahr offiziell eingestellt wurde.

Im Mai 2017 kündigte Microsoft Story Remix an – einen neuen Video-Editor, der im Update des Fall Creator enthalten sein wird.

Als sich das Windows 10 Fall Creator Update herumschlug, hatte sich Story Remix jedoch zu einem weniger ambitionierten Tool entwickelt, ähnlich wie der späte Windows Movie Maker.

Obwohl sein Umfang etwas enger ist, ist es ein brillantes Werkzeug für jeden, der ein gutes Video machen möchte, ohne komplizierte Software zu beherrschen.

1. Wählen Sie Ihre Dateien

Um Ihre Fotos und Videos zur App „Fotos“ hinzuzufügen, wählen Sie oben rechts die Schaltfläche „Importieren“ und dann entweder „Aus einem Ordner“ oder „Von einem USB-Gerät“ (z. B. eine externe Festplatte, ein Smartphone oder eine Kamera).

Wählen Sie den Ordner, den Sie hinzufügen möchten, und klicken Sie auf „Diesen Ordner den Bildern hinzufügen“.

2. Ordnen und trimmen Sie Videoclips

Microsoft Photos wird automatisch einen einfachen Film mit Hintergrundmusik erstellen.

Um die Mediendateien neu anzuordnen, ziehen Sie sie einfach an eine neue Position im Storyboard unten.

Wenn ein Videoclip zu lang ist, wählen Sie ihn im Storyboard aus und klicken Sie auf „Trim“.

3. Fügen Sie Titel und Bewegungseffekte hinzu

Um deinem Video Titel oder Untertitel hinzuzufügen, klicke auf einen Videoclip oder ein Foto und wähle dann „Text“ aus dem Menü über dem Storyboard.

Die „Bewegung“ -Optionen (im Menü über dem Storyboard) fügen einige interessante Schwenk- und Zoomeffekte hinzu, die besonders effektiv für Standbilder sind.

Wie zuvor können Sie eine Vorschau des Effekts mit der kleinen „Play“ -Schaltfläche auf der linken Seite anzeigen und dann Ihre Auswahl durch Klicken auf „Fertig“ bestätigen.

4. Wenden Sie Filter und 3D-Effekte an

Um deinem Video ein völlig neues Aussehen zu verleihen, wähle „Themen“ aus dem oberen Menü.

Es gibt auch Instagram-Filter, die deinem Video einen Hauch von Stil verleihen.

Um die Sache noch spezieller zu machen, wählen Sie „3D-Effekte“.

5. Ändern Sie die Musik

Wenn Sie auf den Tab „Musik“ klicken, können Sie einen neuen Soundtrack für Ihr Video auswählen und den Inhalt des Videos automatisch synchronisieren.

Wenn Sie ein paar passende Songs brauchen, werfen Sie einen Blick auf BenSound.

Wenn der Ton in einem Ihrer Videoclips zu laut ist und die Musik übertönt, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Clip und wählen Sie „Lautstärke“, um ihn zu deaktivieren oder stummzuschalten.

6. Speichern und teilen Sie Ihr Video

Wenn Sie fertig sind, wählen Sie „Exportieren oder teilen“ aus dem oberen Menü und wählen Sie eine Größenoption – klein, mittel oder groß.

Danach klicken Sie auf „Freigeben“ und wählen eine Option: Kopieren Sie die Datei, teilen Sie sie mit der Mail-App, senden Sie sie per Skype oder laden Sie sie auf YouTube oder OneNote hoch.

  • Sehen Sie sich unseren Leitfaden für die beste kostenlose Videobearbeitungssoftware an

Logitech Lift vertikal ergonomische Mausbewertung: Komfort ist der Schlüssel

Vielen Dank für die Anmeldung für das Graben. Sie erhalten in Kürze eine Überprüfungs -E -Mail. Es gab ein Problem. Bitte aktualisieren...

Chrom Industries Niko 3.0 Kamera Rucksack Bewertung: Premium-Tasche für Straßenfotografen

Vielen Dank, dass Sie sich an der Anmeldung anmelden. Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungs-E-Mail. Es gab ein Problem. Bitte aktualisieren Sie...

Asus Zenwifi Pro ET12 Bewertung: Next-Gen Wi-Fi 6E Mesh Networking

Vielen Dank, dass Sie sich an der Anmeldung anmelden. Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungs-E-Mail. Es gab ein Problem. Bitte aktualisieren Sie...

LG C2 (OLED65C2) Bewertung: Der beste OLED-TV für die meisten Menschen im Jahr 2022

Vielen Dank, dass Sie sich an der Anmeldung anmelden. Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungs-E-Mail. Es gab ein Problem. Bitte aktualisieren Sie...